0 1 Minute 1 Monat

Das Netz des Evangeliums | 20.01.2024
„Wiederum gleicht das Himmelreich einem Netz, das ins Meer geworfen ist und Fische aller Art fängt.“ Matthäus 13,14
Dieser Abschnitt veranschaulicht das Bild des göttlichen Gerichts am Ende der Zeiten. Das Hinauswerfen des Netzes repräsentiert die Verkündigung des Evangeliums, das Menschen unterschiedlicher Art in die Gemeinschaft der Kirche bringt. Nach Abschluss der Evangeliums Mission folgt unmittelbar die Trennung der Guten von den Bösen, wobei das Schicksal jeder Gruppe für immer festgelegt wird. Christus betont die Bedeutung des individuellen Charakters über die äußere Position und zeigt, dass Gott keine Zerstörung wünscht, sondern zur Umkehr aufruft. Dieser Text aus Matthäus und Hesekiel erinnert daran, dass Gottes Geist während der gesamten Probezeit dazu ermutigt, das Geschenk des Lebens anzunehmen, während die Ablehnung Seiner Ermahnungen zu Verderben führt.