0 6 Minuten 2 Monaten

Serie DIE PSALMEN mit Pastor Mark Finley  |
Lektion 3.Der Herr regiert  |
Die Herrschaft Gottes: Eine umfassende Betrachtung der Psalmen
Diese Lektion erkundet die verschiedenen Facetten von Gottes Souveränität und Herrschaft durch Psalmen wie 8, 97, 75, 105 und betont die Bedeutung von Gottes Treue zu seinem Bund und der Zuverlässigkeit seiner Zeugnisse, wie in Psalmen 19, 93, 119 dargelegt. Die Psalmen verdeutlichen die Liebe Gottes zur Schöpfung, seine Rolle als gerechter Richter und die Verbindung zu seinem Volk durch einen ewigen Bund. Die Zuverlässigkeit von Gottes Gesetzen wird als Grundlage für Sicherheit und Stabilität betont, während die Gläubigen auf Gottes souveräne Herrschaft vertrauen und sich auf das Kommen seines Reiches freuen.
Merktext: Psalm 93,1 – Der HERR ist König und herrlich gekleidet; / der HERR ist gekleidet und umgürtet mit Kraft. Fest steht der Erdkreis, dass er nicht wankt.
Inhalt:
3.1 Der Herr hat uns gemacht
Gottes Schöpfung und Souveränität: Eine Betrachtung der Psalmen 8 und 100
Die Psalmen 8 und 100 betonen die Schöpfung als Ausdruck von Gottes Souveränität und Liebe. Die Texte verdeutlichen Gottes Herrschaft über die Natur und enthüllen seine Macht und Würde. Die Psalmen zeigen, dass Gott nicht nur die Welt erschaffen hat, sondern auch eine enge Beziehung zu seinem Volk wünscht, das seine Liebe und Fürsorge erfährt. Letztlich betonen die Psalmen die Einzigartigkeit Gottes als den allein würdigen Objekt der Anbetung und des Vertrauens.
3.2 Der Herr regiert
Gottes souveräne Herrschaft: Eine Betrachtung von Psalm 97
Die Psalm Texte, insbesondere Psalm 97, betonen die souveräne Herrschaft Gottes, der mit Ehre, Majestät und Kraft bekleidet ist. Die Metaphern von Wolken und Dunkelheit illustrieren die erhabene Macht und den Glanz des göttlichen Königtums. Gottes Herrschaft manifestiert sich in Schöpfung, Errettung und Gericht, während sein Reich über die gesamte Welt reicht. Trotz ständiger Herausforderungen von den Bösen vertraut der Psalmist auf Gottes souveräne Herrschaft und freut sich im Glauben auf das Kommen des Reiches Gottes durch das Erlösungswerk Christi und die Vollendung bei seiner Wiederkunft.
3.3 Gott ist Richter
Gottes Gerechtigkeit: Eine Analyse von Psalm 75
Der Herr, als souveräner König, ist nicht nur der Schöpfer, sondern auch der Gesetzgeber und Richter. Psalm 75 verdeutlicht, dass das Prahlen der Bösen vergeblich ist, da der Herr die Welt richten und die Herrschaft des Bösen beenden wird. In Bildern von einem schäumenden Becher und dem Abschneiden der Hörner der Gottlosen wird die unwiderrufliche Vernichtung der Bösen dargestellt. Gottes Gericht beinhaltet eine Untersuchung der Herzen der Menschen, wobei die Gerechten befreit und die Gottlosen für immer vernichtet werden. Gottes Gerechtigkeit wird betont, auch wenn er ein vergebender Gott ist, der sein Volk zur Rechenschaft zieht.
3.4 Er gedenkt ewiglich an seinen Bund
Gottes Treue zum Bund: Eine Studie von Psalm 105
Das Volk Gottes findet Frieden und Erlösungsgewissheit in der Zeit des Gerichts durch Gottes Treue zu seinem ewigen Bund. Der Herr hat seine Wohnung in Zion aufgeschlagen und einen kostbaren Bund mit seinem Volk geschlossen, der aktiv durch Gottes Handeln aufrechterhalten wird. Psalm 105 verdeutlicht Gottes Treue zu seinem Bund in der Geschichte Israels, betonend, dass Gott in guten und schlechten Zeiten präsent war und sein Volk durch verschiedene Herausforderungen hindurch führte. Die Erinnerung an Gottes Bund erfordert nicht nur Wahrnehmung, sondern auch Taten, indem das Volk Gottes Gott ehrt, seine Gesetze befolgt und anderen von ihm erzählt, um Gottes Schutzbund für die ganze Welt zu manifestieren.
3.5 Deine Zeugnisse sind sehr zuverlässig
Die Beständigkeit Gottes: Eine Analyse der Zuverlässigkeit seiner Zeugnisse
Die Psalmen, insbesondere Psalm 19, 93, 119, 1, 18 und 25, betonen die Zuverlässigkeit der Zeugnisse Gottes. Diese Zeugnisse beziehen sich auf die Gesetze und Verordnungen, die das religiöse und soziale Leben regeln und sind als „sehr zuverlässig“ bekannt. Die Stabilität von Gottes Thron und der Welt spiegelt sich in seinen Gesetzen wider, die als unveränderlich und unzerstörbar gelten. Gottes Treue zu seinen Verheißungen und Geboten ist beruhigend und anspruchsvoll, da sie Vertrauen und Gehorsam erfordert. Diejenigen, die sich an Gottes Gesetz halten, finden Stabilität, Sicherheit und Schutz vor den Herausforderungen des Lebens.
3.6 Zusammenfassung
Die Herrschaft Gottes: Eine Zusammenfassung seiner Souveränität und Treue
In diesen Lektion wird die souveräne Herrschaft Gottes über die Schöpfung, seine Rolle als Richter, seine Treue zu seinem ewigen Bund und die Zuverlässigkeit seiner Zeugnisse betont. Die Psalmen verdeutlichen Gottes Macht, Liebe und Beziehung zu seinem Volk. Trotz Herausforderungen vertrauen die Gläubigen auf Gottes souveräne Herrschaft und freuen sich auf das Kommen seines Reiches. Gottes Gericht wird als unvermeidlich für die Gottlosen dargestellt, während die Treue zu seinem Bund Sicherheit und Frieden für sein Volk gewährleistet. Die Zuverlässigkeit seiner Zeugnisse gibt Vertrauen und Schutz inmitten der Unsicherheiten des Lebens.
Info: Um den deutschen Untertitel zu aktivieren, gehen Sie im Player auf „Untertitel“ zu drücken, dann navigieren Sie zu „Einstellungen“ und aktivieren dort die Option „Automatisch übersetzen“. Wählen Sie schließlich die gewünschte Sprache, in unserem Fall Deutsch. 
Wir wünschen Ihnen Gottes Segen!