0 6 Minuten 6 Monaten

In dieser Episode spricht Pastor Ted Wilson über Jesus Christus. Er konzentriert sich auf Sein Leben, Seinen Tod und Seine Auferstehung, den zentralen Fokus der Schrift und den neunten grundlegenden Glaubensartikel der Siebenten-Tags-Adventisten.
Dieser Glaubensartikel steht im Herzen des Christentums, denn das Leben Jesu auf Erden, Sein Tod am Kreuz und Seine glorreiche Auferstehung geben uns Hoffnung auf Erlösung.
Am Anfang, als Gott Adam und Eva erschuf, waren sie perfekt. Leider, als sie sich entschieden, Ihm ungehorsam zu sein, trat die Sünde in die Welt ein. Glücklicherweise hatte Gott einen Plan, um sie zu retten. Das ist, „Und Feindschaft setze ich zwischen dir und der Frau und zwischen deinem Samen und ihrem Samen; er wird dir den Kopf zertreten, und du wirst ihn in die Ferse stechen“ (Genesis 3,15).
Dieses schöne Versprechen bedeutete, dass Gott der Sohn, Jesus Christus, auf die Erde kommen würde, von einer Jungfrau geboren werden und unsere Menschlichkeit annehmen würde. Er würde an unserer Stelle sterben und die Strafe für unsere Sünden übernehmen, indem Er am Kreuz stirbt, damit wir versöhnt werden könnten. Er erlitt die Verurteilung, die eigentlich uns zugestanden hätte, um uns von der Sünde zu befreien und uns zu ermöglichen, für immer mit Ihm zu leben.
„Das Kreuz Christi wird die Wissenschaft und das Lied der Erlösten durch alle Ewigkeit sein. In Christus verherrlicht werden sie Christus gekreuzigt sehen. Niemals wird vergessen werden, dass Er, dessen Macht die zahllosen Welten durch die weiten Bereiche des Raums schuf und erhielt, der Geliebte Gottes, die Majestät des Himmels, Er, den Cherub und strahlender Seraph sich freuten anzubeten, sich erniedrigte, um den gefallenen Menschen zu erheben; dass Er die Schuld und Schande der Sünde trug und die Verborgenheit des Antlitzes Seines Vaters, bis die Leiden einer verlorenen Welt Sein Herz brachen und Sein Leben auf dem Kreuz von Golgatha auslöschten“ (Der große Kampf, S. 651).
Aber Jesus war in diesem großen Opfer nicht allein. Er war mit Gott dem Vater. Johannes 3,16 sagt: „Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren gehen, sondern das ewige Leben haben.“
Gott gab das Geschenk Seines Sohnes, damit wir das ewige Leben haben könnten. Wir müssen dieses Geschenk annehmen und Ihm erlauben, unsere Herzen zu verändern. Nicht nur starb Jesus für uns, sondern Er führte auch ein sündloses Leben, das uns als Beispiel dient, dem wir folgen können. Sein Leben, Sein Tod und Seine Auferstehung gaben uns Erlösung und zeigten uns, was wahre Liebe ist.
Der neunte grundlegende Glaubensartikel der Siebenten-Tags-Adventisten besagt: „In Christi Leben der vollkommenen Gehorsamkeit gegenüber dem Willen Gottes, Seinem Leiden, Seinem Tod und Seiner Auferstehung hat Gott das einzige Mittel zur Versöhnung für die menschliche Sünde bereitgestellt, damit diejenigen, die durch den Glauben diese Versöhnung annehmen, das ewige Leben haben können, und die gesamte Schöpfung die unendliche und heilige Liebe des Schöpfers besser verstehen kann. Diese vollkommene Versöhnung rechtfertigt die Gerechtigkeit des Gesetzes Gottes und die Gnädigkeit Seines Charakters; denn sie verurteilt unsere Sünde und bietet uns Vergebung. Der Tod Christi ist stellvertretend und sühnend, versöhnend und verwandelnd. Die leibliche Auferstehung Christi verkündet Gottes Triumph über die Kräfte des Bösen und für diejenigen, die die Versöhnung annehmen, sichert ihren endgültigen Sieg über Sünde und Tod. Sie verkündet die Herrschaft Jesu Christi, vor dem jedes Knie im Himmel und auf Erden sich beugen wird.“
Welch erstaunlicher, unglaublicher Gott wir dienen! Er hat einen Weg für unsere Erlösung bereitgestellt. Wie Paulus es ausdrückte: „Denn da durch einen Menschen der Tod gekommen ist, so ist auch durch einen Menschen die Auferstehung der Toten gekommen. Denn wie in Adam alle sterben, so werden auch in Christus alle lebendig gemacht werden“ (1. Korinther 15,21-22).
Es gibt so viel aus diesem grundlegenden Glaubensartikel zu lernen, indem Sie www.adventist.org/life-death-and-resurrection-of-christ/ besuchen und „Der große Kampf“ von Ellen G. White lesen.
Als Appell lädt Pastor Wilson Sie ein, Jesus Christus als Ihren persönlichen Retter anzunehmen. Jesus wartet auf Sie mit Vergebung, die frei für alle ist, die kommen. Jetzt ist die Zeit, zu Ihm zu kommen.
Info: Um den deutschen Untertitel zu aktivieren, gehen Sie im Player auf „Untertitel“ zu drücken, dann navigieren Sie zu „Einstellungen“ und aktivieren dort die Option „Automatisch übersetzen“. Wählen Sie schließlich die gewünschte Sprache, in unserem Fall Deutsch. 
Wir wünschen Ihnen Gottes Segen!